Hexe Lilli rettet Weihnachten

Inhalt

Lilli ist genervt: Immer muss sie auf ihren kleinen Bruder Leon Rücksicht nehmen! Dessen Allergie verhindert, dass sie ein Kaninchen als Haustier bekommt, und als er dann auch noch ihr neues Teleskop zerstört, das gerade erst der Nikolaus (eigentlich Lillis Oma mit angeklebtem Rauschebart) gebracht hat, reicht es Lilli endgültig! Trotz der Warnungen ihres kleinen grünen Drachen Hektor, verwendet sie einen Spruch aus ihrem Hexenbuch und zaubert Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter in ihre Welt, damit er Leon eine kleine Lektion erteilt... Der Herbeizauber klappt, aber als sich Ruprecht dann in der heutigen Welt selbstständig macht, um seinen Freund Nikolaus zu suchen, bringt das Lilli jede Menge Ärger ein. Er lässt einen von Lillis Lehrern verschwinden und entwickelt sich langsam wieder zu dem Wesen aus der Unterwelt, das er war, bevor ihn der Nikolaus besänftigte. Jetzt kann nur noch der echte Nikolaus aus dem Mittelalter helfen. Doch wie soll Lilli ihn finden? Während sie sich mit ihrer Klassenkameradin Layla in Ruprechts Zeit zurückzaubert, treibt Ruprecht weiterhin sein Unwesen in Lillis Stadt und Weihnachten ist ernsthaft in Gefahr. Jetzt braucht Lilli ihren ganzen Mut und Verstand, um ihren Fehler wiedergutzumachen und Weihnachten für ihre Familie und alle Menschen ihrer Stadt zu retten...

Die Kinoabenteuer rund um HEXE LILLI basieren auf der sehr erfolgreichen und weltweit millionenfach verkauften Kinderbuchreihe von KNISTER.

Cast

Knister

Regie

Wolfgang Groos, 1968 in Kassel geboren, startete seine filmische Laufbahn als Produktionsfahrer, Aufnahmeleiter und Regieassistent. 2003 absolvierte er den Studiengang „Producer“ an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Anschließend produzierte und inszenierte er mit „Wenn sich zwei streiten“ seinen ersten Kurzfilm, der den Press Critics Award beim Festival International de Cine in Mexiko gewann.

Von 2005 an führte er Regie bei zahlreichen TV-Produktionen, unter anderem bei den Serien „Rennschwein Rudi Rüssel“ (2008-2010), der Medienparodie „Switch Reloaded“ (2007) sowie dem Fernsehfilm „Freunde für immer – Das Leben ist rund“ (2006). Sein Kinodebüt HANGTIME – KEIN LEICHTES SPIEL kam im Herbst 2009 in die Kinos. Mit VORSTADTKROKODILE 3 landete Groos 2011 einen Family-Entertainment-Kinohit. Es folgte DIE VAMPIRSCHWESTERN (2012), der mit über 900.000 Zuschauern zu einem großen Publikumserfolg wurde, sowie die Fortsetzung DIE VAMPIRSCHWESTERN 2 (2014), beide nach der Buchvorlage von Franziska Gehm. 2013 war Groos mit SYSTEMFEHLER – WENN INGE TANZT (2013) in den deutschen Kinos vertreten.

2015 übernahm er die Regie bei RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE, dem zweiten Film der Trilogie nach den Kinderbüchern von Andreas Steinhöfel. 2016 inszenierte er ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT nach Boy Lornsens Kinderbuch-Klassiker.

DAS BUCH ZUM FILM

Advent ist eigentlich die schönste Zeit des Jahres, nur diesmal leider nicht für Lilli. Im Schultheater bekommt sie die Hauptrolle nicht und zu Nikolaus bekommt sie kein Kaninchen, obwohl sie es sich so sehr wünscht. Da macht ihr kleiner Bruder Leon auch noch das Geschenk von Oma kaputt – das ist zu viel für Lilli. Knecht Ruprecht soll ihr helfen, die Weihnachtszeit in Ordnung zu bringen, also zaubert sie ihn kurzerhand herbei. Aber Ruprecht richtet nur ein großes Chaos an und bringt sogar Weihnachten in Gefahr. Oje! Wie wird sie den wildgewordenen Ruprecht bloß wieder los?


Autor/Illustrator KNISTER / Birgit Rieger
Titel Hexe Lilli rettet Weihnachten
Alter Ab 7 Jahren
Seiten 160 Seiten
Design Gebunden mit 16-seitiger farbiger Fotostrecke
Preis € 12,00 [D], € 12,40 [A], CHF 16,50
ISBN 978-3-401-70946-8
Erscheinungsdatum September 2017
Verlag Arena Verlag

Trailer

Szenenbilder

Downloads

Gewinnspiel

Gewinnspielfrage:

Wie heißt der kleine sprechende Drache von Lilli?

persönliche Angaben